mit Huskies in Lappland

Eine Hundeschlitten-Tour in der Arktis.

im Norden von Finnland

Feeertiiig OKAY” … und schon geht es los. Gaucho, Blondie, Onko, Eagle und Ruska sind kaum mehr zu bremsen. Durchs tief verschneite nördliche Finnland laufen meine “Dackel” – reinrassige Huskies , am liebsten ohne je wieder gestoppt zu werden. Ich stehe auf meinem Hundeschlitten und beherzige die Regel Nr. 1, den Schitten nie loszulassen, auch nicht bei einem Sturz…. denn sonst würden die Hunde mit dem Schlitten einfach noch viel schneller weiterlaufen und wären weg…. Mit “Heeeyy Halt” und einem beherzten Tritt auf die Bremse enden die Tagesetappen nach 40 bis 50 km irgendwo in der Wildnis an schönen Blockhütten, meist mit Sauna.

Am letzten Tag unterwegs mit vielen Pferdestärken anstatt mit fünf Hundestärken.